07.10.2013

DoeDeMee PLUS: Kinderzeit/Kinderbuch

Erinnert ihr euch an DoeDeMee oder: 100 Designer, 100 Romane, 100 Plakate? Julia Pax, Designerin in Schwäbisch Hall, hatte sich an dem Aufruf des belgischen Designstudios beshart beteiligt, ein Redesign zu einem Literaturklassiker zu gestalten. Darüber hinaus hatte sie die Ausstellung im März 2013 nach Schwäbisch Hall geholt, worüber ich hier bereits berichtet habe. Kurze Zeit später bekam ich eine Mail von Julia, ob ich nicht Lust hätte, mich an einer Erweiterung der DoeDeMee-Reihe zu beteiligen: Natürlich hatte ich!

Im Moment finden in Schwäbisch Hall die Kinder und Jugendliteraturtage 2013 statt. Julia und ihre Design-Kollegin Gudrun Hölzer hatten die Idee, in diesem Zuge die Kinder- und Jugendliteratur-Plakate aus der DoeDeMee-Reihe noch einmal zu zeigen und zusätzlich zehn eigens für die Ausstellung angefertigte Plakate zu einem Kinder- oder Jugendbuch eines deutschsprachigen Autors.

Kurz nach Julias Anfrage kramte ich Momo aus dem Bücherregal und begann zu lesen. Fasziniert davon, wie aktuell der 1973 (!) erschienene Roman doch ist, fing ich an, mir Gedanken zur Gestaltung meines Plakats zu machen. Die grauen Herren, die Schildkröte Kassiopeia, Meister Hora – alles hervorragendes Material, um sich gestalterisch auszutoben. Dennoch lag für mich die Essenz des Buchs ganz einfach in der Stundenblume. Die Stundenblume steht für eine Stunde im Leben eines Menschen und ist – wie uns Michael Ende ganz deutlich vor Augen führt – das Wertvollste, das wir besitzen.




Wer aus oder in der Gegend ist, hat noch bis 30. Oktober die Chance, sich die liebevoll ausgearbeitete Ausstellung anzuschauen.
Ort: Atelierhaus Hirtenscheuer, Heimbacher Gasse 23, Schwäbisch Hall
Öffnungszeiten 3.–30. Oktober 2013: Do. 16–19 Uhr, Sa. (außer 12.10.) 14–17 Uhr & So. 14–17 Uhr; Lange Kunstnacht (12.10.) 18–24 Uhr

Die ausgestellten Plakate können außerdem vor Ort erworben werden. Der Erlös der Spenden fließt in einen Alphabetisierungskurs, geplant in der JVA, mit Unterstützung der VHS Schwäbisch Hall. 





_ _ _

Und: Gewinnerin der Verlosung ist: Tine von Inattendu. Ich gratuliere!

Kommentare:

  1. toll!!
    nur zu schade, dass ich es nicht zur ausstellung schaffe.
    aber Dein ergebnis ist wundervoll! schön.

    AntwortenLöschen
  2. Michael Endes Momo finde ich auch ein so wunderschön *zeitloses* Buch - im wahrsten Sinne des Wortes. Besonders habe ich in Erinnerung wie er Momos Gabe des Zuhörens schildert und den einfachen, aber so viel näher am Wesentlichen Beppo. Eine schöne Idee, die Stundenblume zu basteln. Und ein noch hübscheres Signal mit Tiefenwirkung.
    ...sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  3. so ein cooles projekt. und das plakat mag ich sehr. momo, oh ja. so lange ist es schon her, dass ich es dem hübschmadamchen vorgelesen habe. und ich glaube, bis das füchslein groß genug ist zum vorlesen, mag ich nimmer warten. gratulation an glückspilz tine.

    AntwortenLöschen
  4. was für ein schönes, klares titelbild! mag ich sehr!!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Isabell, "Momo" ist auch für mich ein hoch-philosophisches, weiterhin höchstaktuelles Meisterwerk der Jugendliteratur und gehört zu meinen schönsten Leseerfahrungen mit Kindern. Dein Plakatmotiv verleiht dem Buch eine neue Frische. Schön, auch einen Einblick in deine Vorgehensweise zu bekommen.
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. liebe isabell,
    deine stundenblume ist sooooo schön geworden! ja, es ist wieder einmal zeit, momo zu lesen...
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen