01.10.2013

Der September in Kürze

© Raúl Lázaro


Puh, fast wäre der Monatsrückblick an mir vorbeigehuscht. Gerade noch rechtzeitig habe ich bemerkt, dass im Kalender ab heute schon wieder eine eins steht. Der September – war aus Sicht des Blogs ein ruhiger. Viel zu viele Turbulenzen da draußen im echten Leben. Nichts desto trotz gab es ein paar kleine, aber feine Fundstücke: Zunächst hat uns designtagebuch-Autor Achim Schaffrinna im Interview erzählt, wie wohltuend es ist, sich auf die Reise zu begeben. Hin und wieder wäre es allerdings fast genauso wohltuend, würden die Western Spaghetti von PES satt machen. Bisher ist das Video nur ein Leckerbissen für die Augen. Das allerdings ist auch der g-Stuhl von Raúl Lázaro, der nebenbei – so versichert der spanische Gestalter zumindest, – absolut bequem sein soll. Zum Ende des Monats hin habe ich das vergangene Jahr, das erste der fundschau, Revue passieren lassen. Höhen und Tiefen gab es, aber den Blick immer gerade aus gerichtet – so starte ich in den Oktober. 

P.S. Wer ein Exemplar von Frank Berzbachs "Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen" gewinnen möchte, der sollte bis 24 Uhr noch ganz schnell einen Kommentar hinterlassen, um an der Verlosung teilzunehmen. An alle, die bereits kommentiert haben: Vielen Dank für euer Lob und eure Kritik, für eure offenen Worte – über jedes einzelne habe ich mich riesig gefreut!

Kommentare:

  1. sehr gut, dann drücke ich mir jetzt mal ordentlich die daumen für den endspurt. irgendwie ist das schön, dass mehr bogruhe im besten fall einfach mehr leben bedeutet.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. ich freu mich auf den oktober mit dir!
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  3. ging mir ähnlich .
    ein h u c h - eine e i n s!

    hab einen guten Oktober!

    AntwortenLöschen