28.06.2013

Der Juni in Kürze

Die erste Hälfte des Jahres ist beinahe vorbei und mir kommt es vor, als sei die Zeit im Nu verflogen. Passend dazu wurde ich eingeladen, mich mit einem meiner liebsten deutschen Kinder-/Jugendbücher zu beschäftigen: Momo. Nun, ich kann euch diese Lektüre auch für das Erwachsenenleben nur wärmstens empfehlen – sie relativiert so einiges.

Er dachte einige Zeit nach. Dann sprach er weiter: "Man darf nie an die ganze Straße auf einmal denken, verstehst du? Man muss nur an den nächsten Schritt denken, an den nächsten Atemzug, an den nächsten Besenstrich. Und immer wieder nur an den nächsten." Wieder hielt er inne und überlegte, ehe er hinzufügte: "Dann macht es Freude; das ist wichtig, dann macht man seine Sache gut. Und so soll es sein."
(aus "Momo" von Michael Ende, Seite 37)


Freude macht es mir, euch immer wieder zu zeigen, was mir Schönes über den Weg läuft. Im Juni war das zunächst das studentische D.O.R.T., das ich kurz nach dem Artikel eigenhändig bestaunen durfte (Danke, Lukas!). Anschließend haben mir einige Bloggerinnen den Blick in die Skizzenbücher ihrer Kinder gewährt und damit eine geballte Ladung an Inspiration beschert. Das Freitagsfoto von Beth Hoeckel lud uns förmlich zum Sternenpflücken ein, was für eine herrliche Vorstellung! Das Designduo George & Harrison aus den Niederlanden hat mich völlig begeistert mit der von ihnen entwickelten Identität für die moderne Kunstgalerie Mark Peet Visser – erst recht nach dem Interview. 

Foto: George & Harrison

Kurz darauf hat uns Annette Jacobs einen sehr sympathischen Einblick in ihre Arbeit gegeben und uns erzählt, wie sich analoge und digitale Arbeitsweisen die Hand reichen können. Dann wurden pünktlich zum Sommerbeginn die offenen Schuhe ausgepackt und aufgerufen zum Frederick'schen Farbensammeln. Zu guter Letzt gab es noch einen tierisch guten Einblick in das Skizzenbuch von Designer & Illustrator Sascha Morawetz. Und damit schließe ich - zumindest blogtechnisch - das Kapitel Juni.




Abseits vom Blog habe ich ein sonniges Erscheinungsbild entwickelt und in der vergangenen Woche in Druck gegeben (vielleicht gibt es also bald schon mehr zu sehen), mit Blättern und Blüten habe ich mich beschäftigt (wozu das gut sein soll, werde ich euch zu gegebener Zeit ebenfalls hier zeigen) und - nicht zu wenig - die Sommerfreuden genossen.




In diesem Sinne wünsche ich euch ein sonniges Wochenende und einen guten Start in den Juli!

P.S. Das Freitagsfoto legt eine kleine Sommerpause ein. Und der Monatsrückblick – soll der bleiben?


Kommentare:

  1. Gefiel mir gut der Juni bei dir. Besonders schön finde ich aber dein Duo mit Farbe und Blatt - bin gespannt, was das wird! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. liebe isabell, das freitagfoto werde ich vermissen - aber für ein erwachsenenleben erscheint eine sommerpause ja kurz;) und rückblicke liebe ich sowieso sehr - also auch deinen monatsrückblick. vielleicht überhaupt eine lohnenswerte sache im blog zurückzuschauen und sich einen überblick zu verschaffen - schließlich solls einem "tagebuch" ja nahe kommen...liebste grüße von birgit, der es die nassen füße besonders angetan haben;)

    AntwortenLöschen
  3. sonnige eRscheinungsbildeR sind mit die schönsten bildeR. dRum waRte ich gespannt. auf sonnengelb, fReitagshinguckeR und was sonst noch kommen wiRd.
    moantsRückblicke gefallen miR ebenfalls. also geRne auch zukünftig.
    liebe wochenendgRüße. käthe. auf die sieben waRtend.

    AntwortenLöschen
  4. ein guter monat war er, der juni. und auf alles was kommt, bin ich gespannt. liebe isabell, es kann hier einfach nicht zu viel sein; zu allem: ja, bitte, mehr davon. als momoeske schritt-für-schritt-verfolgerin bin ich zwar bestens informiert, was war, aber ich lass es gerne noch einmal aus der erinnerung herauftauchen.
    auf einen guten (und bitte sommerlichen) juli!
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  5. schöne junirückblicke mit schöner wegweisung.
    oh, ja ien sommerlich, sonniger, barfüßiger julimonat, wäre doch wunderschön!

    AntwortenLöschen
  6. erscheinungsbilder sonnig noch dazu machen mich neugierig.
    ich mag die rückblicke, wenn auch das meiste verfolgt, ist es schön, noch mal revue passieren zu lassen.
    auf einen sommerjuli wie er im buche steht ;)
    liebe grüße
    dania

    AntwortenLöschen