24.01.2013

Merijn Hos

Im Frühjahr 2012 präsentierte das "Stedelijk Museum Kampen" (Niederlande) unter dem Titel "Grenzenlos" diverse Arbeiten von zeitgenössischen niederländischen Illustratoren. Mit dabei Holz-Skulpturen von Merijn Hos.

Verschiedene Objekte, die immer wieder in seinen Arbeiten auftauchen, hatte Merijn Hos hierfür begonnen in ihrer einfachsten Form zu zeichnen. Die Zeichnungen wurden auf Holz übertragen, ausgesägt und mit Acryl-Farbe angemalt. Dabei beschränkte sich Merijn Hos auf 24 Farbtöne und eine Pinselstärke.

109 farbenfrohe und simple Skulpturen mit einer Größe zwischen 12 und 35 cm fanden den Weg in die Ausstellung und begeistern in der Zwischenzeit immer mehr Menschen. Vor Kurzem waren die Skulpturen bei "Beginnings" in New York zu sehen.








Alle Fotos: © Merijn Hos



Weitere Arbeiten von Merijn Hos: http://www.merijnhos.com/


Kommentare:

  1. Toll.
    Und machen mir gute Laune.

    AntwortenLöschen
  2. schön präsentiert auf diesem grauen holzsockeln!

    wie kommst du nur immer an die themen, ausstellungen, künstler?

    :)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  3. herrlich!!! eins schöner als das andere!

    AntwortenLöschen
  4. Wie geil (sorry, benutze das Wort sonst nie, aber es trifft es einfach!!!)!!! Wunderwunderschön! Wie findest du diese ganzen famosen Kunstwerke nur? Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  5. Stell dir vor, ich habe heute eine Skulptur bei Merijn bestellt!! DANK DIR!! Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen