09.11.2012

Die Blätter von Lorenzo M. Durán

Inzwischen hängen kaum noch Blätter an den Bäumen, geschweige denn die schöne bunte Vielfalt, die es zur Blätterwoche Anfang Oktober zu bestaunen gab. Trotzdem möchte ich euch die unglaubliche Kunst von Lorenzo Durán nicht vorenthalten, denn er hat sich die Mühe gemacht, Fotos von seiner Arbeit herauszusuchen und nachzureichen.

Eine Raupe frisst sich durch ein Blatt – diese Beobachtung hat Lorenzo so fasziniert, dass er 2008 auf die Idee kam, künstlerisch mit Blättern zu arbeiten. Er fing an, Motive aus Blätter zu schneiden und begeisterte damit sofort viele Menschen rund um die Welt.


















































Alle Fotos: © Lorenzo Durán 

























Auf Lorenzos Blätter aufmerksam geworden bin ich durch die Kampagne für "Plant for the Planet". Die Kampagne wurde von Lorenzo und der Hamburger Agentur Leagas Delaney entwickelt und zeigt verschiedene Umweltsünden – eingeschnitten in Blätter.

Vielen Dank für den Einblick in deine Arbeit, Lorenzo!

Kommentare:

  1. ich bewundere männer, die solch ein händisches feingefühl haben! sehr schön, ich würde mir definitiv eines dieser blätter in ein buch legen, zum trocknen und anschließenden einrahmen.

    AntwortenLöschen
  2. Super schön und eine tolle idee! Was für ein feingefühl muss mann dafür haben...pfff!
    (das photo das du mei mir gesehen hast: das tier mit dem gewei ist ein renntier. es war wahrscheinlich nur ein wenig müde, darum lag es so witzig da)

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, das sieht wirklich toll aus ! Der Mann hat Geduld...bewundernswert !!!
    Diese Woche habe ich schon eine Frau entdeckt die Blätter umhäkelt (gleich gepinnt) fand ich unglaublich....erstaunlich was man alles mit Blättern anstellen kann.
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch das war ja bei Dir *g...es lebe Pinterest;-)

      Löschen
  4. die arbeiten sind genial!
    herzlichst birgit

    AntwortenLöschen
  5. unglaublich filigran! da sage man noch, männer hätten kein feingefühl...
    wie schön, dass lorenzo es noch nachgereicht hat!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön, ich bin begeistert. Wie lange hält denn so ein Blattschnitzwerk? Schrumpelt es nicht furchtbar schnell?

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So weit ich weiß, werden die Blätter vor der Bearbeitung gewaschen, gepresst und getrocknet. Sollte also eigentlich halten …
      Liebe Grüße!

      Löschen